II. EXPOSÉE

Martin Luther hat die Deutschen in vielfältiger Art und Weise beeinflusst und geprägt.
Die deutsche Autobahn ist ein ebenso substantieller Bestandteil deutscher Identität – in den Jahren 1517 und 2017 gleichermaßen. Im Reformationsjahr wurde kollektiv nahezu jede Facette des Schaffens und der Wirkungen des Reformators vorbildlich beleuchtet – die Verbindungen zwischen Martin Luther und der deutschen Autobahn blieben dennoch bislang unbesprochen. Diese eklatante Lücke soll nun geschlossen werden!

Im Prozess der Erarbeitung und Kuratierung der Ausstellung blieb dabei vollständig fraglich, ob und inwiefern die angenommenen Wechselwirkungen des Reformators und der deutschen Autobahn nachweisbar und existent sind. Wie dieses ambitionierte Ausstellungsprojekt jedoch unmissverständlich belegt, ist die Herstellung dieses Zusammenhangs möglich. Da sich daher nicht vollständig ausschließen lässt, dass sich das Schaffen Martin Luthers nicht doch mittelbar oder unmittelbar auf die deutsche Autobahn in ihrer heutigen oder damaligen Form ausgewirkt hat, thematisiert diese Ausstellung jene Fragestellung im Sinne des stetigen wissenschaftlichen Erkenntnisgewinns und der Zukunftserfähigung der wissenschaftlichen Erarbeitung des Reformationsjahres 2017.

Setzen Sie Ihren ganz persönlichen Rundgang fort mit Martin Luther >>>.

Advertisements